Sonntag, 16. November 2014

Bloggerküken stellen sich vor






Wie wir wissen ist aller Anfang schwer und auch in der Welt der Blogger haben Bloggerküken, wie wir es nun einmal auch sind, einen sehr holprigen Start. Einerseits macht es auch das gerade spannend, anderseits wirkt alles dadurch am Anfang sehr mühselig und kann auch leicht frustrierend sein.

Um uns Gegenseitig zu unterstützen wurde von Miriam die Aktion „Bloggerküken– stellen sich vor“ ins Leben gerufen. Wir freuen uns sehr, dass wir nicht nur an dieser Aktion teilhaben dürfen, sondern auch die Ehre habe ein Interview mit Miriam selbst zu führen und so ihren Blog, welchen sie mit ihrer Freundin Mella zusammenführt, vorstellen dürfen.

Wir sind die Letzten. Die erste Woche der BloggerKüken Aktion ist damit beendet. Im Dezember wird die nächste Vorstellungsrunde gestartet. 


Hier habt ihr einen Rückblick über die Woche: 

Tag 1: Mella und Miriam von Fantasiejunky interviewen Neena von Einfach Neena *hier gehts zum Interview*
Tag 2: Neena von Einfach Neena interviewt Nadine von BookLady *hier gehts zum Interview*
Tag 3: Nadine von BookLady interviewt Mirjam von Mirjams verrückte Bücherwelt *hier geht es zum Interview*
Tag 4: Mirjam von Mirjams verrückte Bücherwelt interviewt Jacqueline von Booknaerrisch *hier gehts zum Interview*
Tag 5: Jacqueline von Booknaerrisch interviewt Nadja und Anna (uns) von Bookwormdreamers *hier gehts zum Interview*
Tag 6: Nadja und Anna  von Bookwormdreamers interviewen Denise von Bayou liest...  *hier gehts zum Interview*
Tag 7: Denise von Bayou liest... - ja das sind wir - interviewt Mella und Miriam 

Gestern wurden wir auf Bookwormdreams vorgestellt und heute haben wir, wie bereits angekündigt, mit Miriam von fantasiejunky  gesprochen.


Hallo Miriam, verrate uns doch mal wie du auf die Idee gekommen bist die Aktion „Bloggerküken stellen sich vor“ ins Leben zu rufen?
Hallo Denise, ja eigentlich war es eine recht spontane Idee... Überlegt habe ich mir natürlich schon länger, wie wir unseren Blog der ja noch recht frisch ist, nach vorne bringen können. Dann sind mir aber immer öfter Posts von Bloggern aufgefallen, die ihren neuen Blog gepostet haben, und auch hoffen, mehr Leser zu gewinnen. Es ist halt echt schwer sich gegen die lang bestehenden Blogs durchzusetzen und Leser zu finden, die sich für den Blog interessieren. Und da hab ich mir gedacht, gemeinsam schafft man mehr... Und so kam mir die Idee, eine Aktion zu starten, in der wir Bloggerküken gemeinsam etwas machen, denn wir haben ja meist auch unterschiedliche Leser und so werden die Leser der anderen Blogs auch aufmerksam auf andere Blogs...


Stell Mella und dich doch einmal vor
Ich heiße Miriam, werde aber von den meisten nur Miri genannt. Mit meinen drei Stubentigern (Joy, Hannibal & Mogli) wohne ich im schönen Weserbergland. Ich bin 37 Jahre alt und arbeite in einem Drogerie Markt. 
Mella ist 23 Jahre alt und macht gerade ihre Ausbildung zur Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch und Italienisch am Institut für Fremdsprachen und Auslandskunde (IFA).


Wie seid ihr auf die Idee gekommen zusammen einen Blog zu gründen?
Die Idee kam eigentlich von einer gemeinsamen Freundin, Natascha. Mella kennt diese von der Uni und ich habe sie in einer Büchergruppe auf Facebook kennengelernt. Mella hatte damals den Blog gestartet und Natascha hatte mich angesprochen, da ich viel lese und mit Rezensionen angefangen hatte, ob ich nicht auch Lust dazu hätte einen Blog zu machen. Da ich mir recht unsicher war, hat sie mir von Mella erzählt. Ja und so kam eins zum anderen und schwupps waren wir zu zweit.


Der erste eigene Blog ist ja eine spannende Sache, wann ging es damit bei euch los. Was sind die Schwerpunkte eures Blogs?
Unser Blog ist noch ganz frisch. Er wurde  erst Anfang Oktober von Mella gegründet. Mitte Oktober bin ich dann dazu gestoßen. Hauptsächlich werden unsere Leser dort Rezensionen zu unseren gelesenen Büchern finden, aber wir versuchen auch gerade andere Aktionen, wie zum Beispiel Leseabende, ins Leben zu rufen.


Andere Aktionen? Das klingt ja spannend. Was genau plant ihr denn für die Zukunft eures Blogs?
Natürlich wird es auch einmal ein Gewinnspiel geben…
Mella ist gerade dabei eine eigene Challenge auf die Beine zu stellen. Außerdem planen wir ein gemeinsames Lesen mit Neuerscheinungen, dazu findet ihr auch schon eine Aktion bei Facebook zu dem Buch […]Auch für Weihnachten haben wir uns schon etwas einfallen lassen. Da werden wir nämlich an einem Adventskalender Spendenaktion teilnehmen. Bei dieser sollen täglich Bücher auf verschiedenen Blogs für einen guten Zweck versteigert werden.


Euer Blog heißt ja Fantasyjunkie. Wie seid ihr auf gerade diesen Namen gekommen?Der Name ist durch Mella entstanden. Sie liest am liebsten Fantasy. Ab und an rutschen auch mal andere Genre mit in den Bücherstapel, aber das ist nicht allzu häufig.
Und da ich auch ein absoluter Fantasy Fan bin, passte beides gut zusammen und der Name des Blogs trifft unser Lieblings Genre.



Zum Abschluss noch eine Frage, was sind eure Lieblingsbücher?!
Oh da gibt es ein paar, aber auf Anhieb fallen mir die Tribute von Panem ein
bzw. vielleicht auch das erste Buch das ihr je gelesen habt
gibt es vielleicht ein Buch was euch lange nicht aus dem Kopf gegangen ist. Von Mella weiß ich, dass eins ihrer Lieblingsbücher Elfenfeuer von Monika Felten ist.




So liebe Bloggerküken keine Scheu, wer Lust hat sich ebenfalls an dieser Aktion zu beteiligen soll doch mal einen Blink in die FacebookGruppe "Bloggerküken stellen sich vor" oder auf Miriams Blog Seite - "klick" - werfen. 





1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise