Montag, 26. Oktober 2015

[Rezension]Steelheart

Autor: Brandon Sanderson
Übersetzer: Jürgen Langowski
Erscheinungsdatum: 9.Juni 2014
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 448
Reihe: Band 1

Preis: 17,99
ISBN: 978-3-453-26900-2





Als David sechs ist, zerstört eine gewaltige Explosion die Welt, die er kannte. Einige der Überlebenden erlangen Superkräfte, die sie dazu nutzen, sich die übrigen untertan zu machen. Als David acht ist, muss er miterleben, wie einer dieser Superhelden, ein gewisser Steelheart, seinen Vater ermordet. Von da an kennt David nur ein Ziel: herauszufinden, warum sein Vater sterben musste. Und ihn zu rächen. Er schließt sich einer Untergrundbewegung an, die die Herrschaft der scheinbar unbesiegbaren Superhelden bekämpft. David ahnt, dass sogar der mächtige Steelheart eine Schwachstelle hat. Er muss sie nur entdecken. Doch das bunt zusammengewürfelte Grüppchen der Widerstandskämpfer muss sich erst zusammenraufen. Und nicht jeder billigt Davids Plan, Jagd auf Steelheart zu machen …




Ich habe das Gefühl jede meiner Rezension über ein Buch von Brandon Sanderson fängt gleich an, aber was kann ich dafür das er in meinen Augen einfach ein Genie ist? Wenn ich seine Bücher lese bin ich immer wieder total geflascht. Auch bei seiner Antihelden Reihe war das nicht anders.
Ich muss sagen, nach dem ich jetzt schon einige Bücher von ihm gelesen habe erkenne ich an einigen Stellen sein System. Ich bin auf alles gefasst ;) 

Ich glaube Brandon Sanderson und ich mögen die gleichen Sachen. Bücher, in dem sich die Schwachen gegen die Machtvollen erheben und einen Umsturz inszenieren. Der Weg dahin ist schwierig, Pläne werden geschmiedet, gehen schief und als Leser fiebert man stets von der ersten Seite an mit. Charaktere, unglaublich vielfältig und nicht immer unbedingt, dass was sie zu sein scheinen. Spannende Wendung und letzte Seiten, die jegliche Müdigkeit vertreiben.
Auch dieser Auftakt zu einer neuen Reihe hat es mal wieder in sich. Sanderson hat eine düstere Welt erschaffen. Stellt euch mal die Frage, was Supermann gemacht hätte wenn er nicht zum Helden sondern zum Diktator geworden wäre. Habt ihr ein Bild vor Augen? Ja, dann habt ihr die Kulisse der neuen Reihe. Den Brandon Sanderson lässt eine Welt entstehen in der Menschen mit Fähigkeiten, die Epics, nicht zu Helden, sondern zu Tyrannen werden. Die Stumme der Vernunft ist mit Erhalt der Fähigkeiten verstummt und die Menschlichkeit verkümmert. Traurigerweise ist das wohl das Wahrscheinlichste was passieren würde…

Im Mittelpunkt der Geschichte steht David. Er ist ein Nerd – hasst es aber so genannt zu werden xD –, stets auf der Suche nach einer passenden Metapher und hat sein ganzes Leben der Erforschung der Epics gewidmet. Sein Ziel: Steelheart auslöschen. Um dies zu erreichen schließt er sich dem Widerstand an. Auch die anderen Charaktere, die Widerstandskämpfer, haben mich total überzeugt. Ich mochte sie alle…wobei mir Cody am besten gefallen hat. Er war der Clown der Gruppe und so Leute waren mir schon immer sympathisch. Wie bei jeder Geschichte von Sanderson ist auch hier eine Liebesgeschichte zu finden, wie immer gelingt es ihm diese dezent in die Geschichte einfließen zu lassen. Sie ist nicht der Mittelpunkt der Geschichte, aber sie ist da und mir gefällt sie gut.



Wie gesagt, wir mögen die gleichen Sachen: Dystopien mit einem Hauch des Ungewöhnlichen ob hier oder wo anders. Dezente, aber dennoch tiefgehende Liebesgeschichten. Philosophische Ansätze. Charaktere mit Tiefe.
 Gut, für mich, denn so komme ich immer wieder in den Genuss seines großartigen Schreibstils. Denn ich kann es nicht anders sagen: Brandson Sanderson schreibt einfach großartig.  Nach seinen Büchern bin ich immer total verwöhnt und oft brauch ich erst einmal eine stupide Serie um mich wieder auf etwas neues einlassen zu können. Gott, bin ich froh...das ich direkt mit Band 2 starten kann =)




Kommentare:

  1. Hey =)
    Tolle Rezi! Es hört sich so super an, und alle schwärmen ja grad von "Firefight", da bin ich froh mal eine Rezi zum 1. Teil gelesen zu haben.
    Ich glaube, der 1. ist grad auf der WuLi gelandet!

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, jaaa ich war total begeistert...habe es bis heute Nacht um 3 noch gelesen xD war total müde, aber musste es noch lesen xD

      LG Denise

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise