Dienstag, 19. Januar 2016

[Rezension]Talon - Drachenherz

Talon - DrachenherzAutor: Julie Kagawa
Erscheinungsdatum: 05.10.2015 
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 560
Reihe: Band 2
- Band 1: Talon - Drachenzeit
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-453-26970-5




Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

Auch dieses Mal kann man das Cover nur mit einem Wort beschreiben: WOW. Es fällt eindeutig in die „Cover MustHave“-Kategorie. Die Rosa-Version gefällt mir noch viel besser als die Grüne-Vorgängerversion. Ach, es ist wirklich schön geworden. Nebeneinander sehen die Rücken im Regal ganz toll aus…Ich mag diese frühlingshaften Pastelltöne vom Rücken.

Da, der Vorgänger ja mit einem fiesen Cliffhänger endet, war ich echt froh, dass der zweite Teil so zeitnah erschien und ich jetzt nicht allzu lange darauf warten musste. Der zweite Teil setzt dann auch am Ende des ersten Bandes an. Die Ergebnisse des ersten Teils werden teilweise noch einmal gut zusammen gefasst und dabei geschickt in die Geschichte eingewoben wiederholt. Auch werden die sich gegenüberstehenden Institutionen noch einmal vorgestellt. Das hat mir gut gefallen, denn meine Erinnerungen wurden aufgefrischt…aber es war nicht zu viel, es war gut eingebaut und hat mich daher nicht gelangweilt, schließlich ist Band 1 ja noch nicht so lange her.  

Ich mag Julia Kagawas Schreibstil und sie bleibt diesem natürlich auch in ihrem zweiten Band treu. Ich bin ja bei dieser Art von Fantasiebüchern – also Fantasie gemischt mit Liebe xD – immer eher ein Fan von einer einfach gehaltenen Sprache. Kritisch anmerken muss ich aber den Perspektiven wechsel. Schon im ersten Band wurde ja nicht nur aus der Sicht der Hauptprotagonisten – ja, ich finde Riley…ist kein Hauptprota. Vllt liegt es daran, dass ich ihn nicht mag und will das Ember Liebesdreieck ein flottes Ende findet –und dieses Mal kommt auch noch Dante hinzu und…das war total uninteressant für mich. K.A, aber die Kapitel hätte - habe ich zeitweise dann überflogen - ich gern überlesen.

Auch dieses Mal kann ich wieder keine 5 Sterne vergeben – obwohl die Story mir an sich wirklich gut gefällt. Generell hatte auch dieses Mal das Problem, dass es mir an sich gefällt und ich das Buch echt gern gelesen habe, aber stellenweise sind da halt so einige Momente da packt man sich nur an den Kopf und denkt, echt jetzt? ABER das kann ich nicht ausführlicher beschreiben, weil ich euch nicht spoilern will. HALLO, was für ein tolles Dilemma xD

ALSO: Ich fand den zweiten Teil jetzt wesentlich spannender als den ersten Band, jedenfalls was den Einstieg betrifft. Ach, schon allein dadurch das sich Ember ja jetzt auf der Flucht befindet und nicht mehr in dem strickten Tagesablauf von Talon gefangen ist kam es einem alles etwas rasanter vor. Der Mittelteil war dieses Mal eindeutig stärker, aber 100% überzeugen und in einem durch an sich fesseln konnte er mich wieder nicht – wobei ich dieses Mal viel weniger Zeit zum Lesen gebraucht habe - aber ich finde sie wiederholt einige Sachen einfach zu oft und man denkt sich dann: JA JA, ich weiß es langsam… und das fand ich stellenweise dann ein bisschen nervig.

Auch finde ich Riley total unsympathisch. Im ersten Band fand ich ihn ja noch interessant, aber jetzt wo wir quasi mehr Zeit miteinander verbracht haben…nervt er mich. Und von der Dreeicksbeziehung will ich jetzt gar nicht erst anfangen. Ember kann sich natürlich gar nicht entscheiden, aber schuld daran ist natürlich der Drache in ihr…Na klar, ich bin ja immer der Meinung wenn man sich zwischen zwei Männern nicht entscheiden kann liebt man wohl keinen von Beiden! Aber wer fragt mich schon…


 Puh, eine wirklich schwierige Rezension…hat überhaupt einer verstanden was ich genau sagen wollte?! Das Buch und ich mögen uns, aber zwischendurch würde ich es dann doch gern an die Wand werfen…aber dann kann ich es über Seiten wieder nicht aus der Hand legen. Ich bin hin und her gerissen…
Tja und am Ende…stehen wir wieder mit einem Cliffhänger da, aber hatte ich schon erwartet…aber böse xD Schon allein dafür brauche ich natürlich Band 3 und ich persönlich hoffe, dass er ein gelbes Cover hat :) Würde optisch nämlich sehr gut passen! Wäre so Frühlingshaft...




Kommentare:

  1. Das Buch steht bei mir schon seit dem Erscheinungsdatum im Regal und ich muss es unbedingt lesen, würden nicht ständig andere Bücher dazwischen funken...
    Ich bin gespannt wie das Buch ist :)
    LG Jules :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey du =)

    ähm ja..coole Rezension xD haha
    Ich denke ich habe verstanden was du uns sagen willst =)

    Ich habe dieses Buch auch schon zu hause stehen, habe es als Reziexemplar bekommen. Und im Februar kaufe ich mir dann den ersten Teil und werde beide am Stück lesen, ich freue mich auch schon voll darauf.
    Habe alle anderen Bücher von Julie Kagawa auch schon gelesen.
    Sie lesen sich echt gut und schnell, aber die Storys konnten mich nicht immer überzeugen...

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  3. Hey ;)
    eine sehr schöne Rezension.
    Ich noch mittendrin im lesen und mag gar nicht aufhören ;)))
    Weißt du, wann der 3. Band rauskommen soll?!

    Liebe Grüße
    Ganz liebe Grüße
    Katha♥von buecher_bewertungen1

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise