Sonntag, 22. Mai 2016

[Rezension]Unrivaled - Gewinnen ist alles

Autor: Alyson Noel
Erscheinungsdatum: 10. Mai 2016
Verlag: 
HarperCollins
Seiten:
304
Preis: 14,99

ISBN: 978-3959670296





Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars, und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!
Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen.





Die Aufmachung des Buches gefällt mir wirklich gut. Das Cover passt auch gut zum Klappentext und zu der Geschichte die ich eigentlich erwartet hätte. Aufgrund des Klappentext hatte ich mir ein Buch erhofft, dass voller spannender Intrigen und triefend vor Drama ist. Einen fesselnden New Age Roman. Leider, konnte das Buch diese Erwartungen nicht erfüllen. Anfangs noch dachte ich das Buch und ich würden gute Freunde werden, denn der Einstieg…die erste Szene auf dem Balkon hat mir so viel versprochen…aber leider verlor sich dieses Gefühl schon nach wenigen Seiten. Wäre es kein Rezensionsexemplar hätte ich es bestimmt gar nicht zu Ende gelesen.
Es ist mein erstes Buch von Alyson Noels. Mir hat schon der Schreibstil der Autorin nicht besonders zu gesagt. Das war leider zu Beginn an, aber ich hätte drüber hin weg geschaut, wenn die Geschichte oder die Charaktere wenigstens spannend gewesen wären…aber waren sie leider auch nicht. Die Geschichte wird aus der Sicht der verschiedenen Charaktere erzählt, aber leider gehen die Handlungsstrenge dabei einfach zu weit und dadurch verstrickt sich die Geschichte ständig in für die Story unnötig seiende Stränge. Okay, sowas passiert…aber dann muss halt in diesen Strängen wenigstens etwas Spannendes passieren. Der Story gelang es leider nie Tempo aufzunehmen und sie war stellenweise einfach langweilig.
Auch den Charakteren konnte ich gar nichts abgewinnen. Anfangs gefiel mir Layla gut und ich dachte ihre taffe Art würde da für Wirbel sorgen, aber leider bleibt sie sich nicht treu und wird zu einer total unausstehlichen Person. Zu den Anderen baute ich gar keine Sympathien auf. Ich konnte oft nur den Kopf über sie schütteln…

Ich bin echt ein bisschen enttäuscht und hatte wirklich gehofft ein NewAge-Drama-Drama-Drama Buch, dass mich von der ersten Seite anfesselt und mich soghaft in die Welt der Intrigen zieht, zu finden…aber leider gefällt mir außer dem Cover nichts wirklich an diesem Buch.  Schade. 















Kommentare:

  1. Huhu liebe Denise,

    das Buch schneidet ja allgemein nicht so gut ab :( Hoffe mir gefällt es ein wenig bessre, den es liegt auf meinem SuB und will rezensiert werden :D :D


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Mii :)

    Stimmt, bisher habe ich auch mehr schlechte Rezis gesehen als gute. Ich bin mal gespannt wie es dir gefällt, vielleicht kannst du ihm ja mehr abgewinnen :)

    LG Denise

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise