Dienstag, 26. Juli 2016

[Rezension]Wie Blut so rot





!Achtung BAND 2 Rezi! Könnte Spoiler enthalten für Leute, die Band 1 nicht kennen -> entschuldigt das Format...Blogger hat heut keinen guten TAG!!!


Übersetzer: Astrid Becker
Erscheinungsdatum: 20.12.2013
Verlag: Carlsen
Seiten: 576
Reihe: Band 2
- Band 1: Wie Mond so silbern <-zur Rezi
Preis: 19,99
ISBN
978355158288



Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.

Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde...


Was für ein Hingucker. Auch Band 2 sieht wirklich toll aus und der Titel passt perfekt zu dem Buch. Das ich auch ein Märchenfan bin war mir gar nicht bewusst bis ich die Luna Chroniken für mich entdeckte.


Band 1 der Luna Chroniken hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn die Geschichte dort eher aufgebaut wurde, und erst zum Ende richtig spannend wurde. Band 2 war hier um einiges spannender. Die ganze Zeit wird man beim Lesen auf Trap gehalten. Ich bin ein großer Fan von parallel laufenden Handlungsstrengen, solang es nicht zu wirr wird und der Autorin ist dies wirklich gut gelungen. Manchmal wäre ich zwar bei dem einen oder anderen Charakter länger verblieben, aber durch diesen Stil entwickelt sich ein Sog, dem man sich als Leser einfach nicht entziehen kann. Stellenweise war die Geschichte für Vielleser schon etwas vorhersehbar, aber das hat ihr keinen Abbruch getan. Die Autorin hat einen ganz tollen Schreibstil – habe ich ja schon in meiner letzten Rezi bewundert -. Die ganze Welt, die sie entworfen hat, ist unglaublich faszinierend. Sie versteht ihr Handwerk. Beim Lesen hat man das Gefühl live vor Ort zu sein.

Im zweiten Band wird eine ganze Palette an neuen Charakteren eingeführt. Jeder von ihnen hat seine Macken und Stärken. Sie alle habe ich ins Herz geschlossen. Scarlett war mir teilweise etwas zu zickig, wobei sie einem sympathischer wird, wenn man sich ein bisschen in sie hineinversetzt. Ihre Großmutter, ihr wichtigster Mensch, ist verschwunden…da sollte man für ihre komplizierte Art doch ein bisschen Verständnis haben. Nachdem ich mir das vor Augen geführt hatte lief es dann auch besser mit uns…Auch Wolf ist sehr faszinierend…Mein Liebling ist Throne. Der ist wirklich unglaublich lustig…

FAZIT Bei den Luna Chroniken handelt es sich um eine großartige Märchenadaption. Wer schon von Band 1 fasziniert war wird Band 2 lieben...Band 2 ist auf jeden Fall noch besser als Band 1. Mal schauen wo uns das hinführt…












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise