Montag, 24. April 2017

[Rezension]Shadowmarch - Die Grenze

Die GrenzeAutor/in: Tad Wiliams
Sprecher/in: David Nathan
Erscheinungsdatum: 19.10.2015(Hörbuch)
Verlag: der Hörverlag
Länge: ca.30h 53
Reihe: Band 1
Preis: 24,99
ISBN: 978-3-8445-1804-7 




Krieg zieht herauf. Die Elben, einst hinter der Schattengrenze im Norden zurückgezogen, treten aus dem Nebel heraus und wollen verlorene Gebiete zurückerobern. Aber auch der machtbesessene Autarch im Süden stellt Heere bereit und beide haben die Südmarkfeste zum Ziel. Dort müssen die königlichen Zwillinge Barrick und Briony die Regierungsgeschäfte übernehmen. Dort hütet Chaven, der über geheimes Wissen aus den Alten Tagen verfügt, einen magischen Spiegel. Dort verzehrt sich Ferras Vansen, Hauptmann der Königlichen Garde, in einer Leidenschaft, von der niemand ahnt. Und dort findet der Funderling Chert ein Kind, dessen Schicksal ihn ins tiefste Herz des Schattenreiches führen soll …




Lust auf ein episches Fantasy Abenteuer? Dann habt hier auf jeden Fall einen sehr gelungen Auftakt zu einer epischen Geschichte…
Mein erstes Buch von Tad Williams – manchmal frage ich mich wie ich so ignorant durch sein kann und warum ich solche Werke immer viel zu spät entdecke?! Was so viel heißen soll wie, dass hier wird definitiv nicht mein letztes Buch gewesen sein…nein, eher nicht.
Der Sprecher David Nathan ist kein Unbekannter. Schon nach wenigen Sekunden dachte ich mir, dass ich ihn doch irgendwoher kenne…JA, richtig…er synchronisiert Christian Bale und Johnny Depp…kein Wunder das mir seine Stimme bekannt vorkam. Auch bei diesem Hörbuch leistet er ganz tolle Arbeit. Ich fand seine Stimme und seine Art wie er das Hörbuch spricht super.
Auch Tad Williams ist für die meisten Freunde der Fantasy kein Unbekannter. Ich hatte eine komplexe und spannende Geschichte mit ausgeklügelten Charakteren erwartet und wurde nicht enttäuscht. Am Anfang war es etwas schwierig durchzusteigen, aber ich bin ja Fan von komplexen Handlungssträngen und obwohl es schwer war fühlte ich mich nicht überfördert. Es war einfach etwas anspruchsvoller; genau das was ich mir gewünscht hatte.  Wobei man sagen muss das es schon was dauert bis das Buch damit beginnt fahrt aufzunehmen und ich kann mir vorstellen, dass es einigen zu lange dauern wird und sie das Buch dann vielleicht als langatmig empfinden können. Mich hat es aber irgendwie nicht gestört, weil ich die Welt so faszinierend fand und die Idee dahinter mich darüber getröstet hat.
Die Charaktere sind genauso facettenreich wie die Welt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die Zwillinge, die ich manchmal gern eine Schlucht hinab gestoßen hätte, aber dann waren da wieder so Momente da mochte ich sie dann doch. Nicht perfekt, aber auch nicht total daneben. Irgendwie authentisch. Auch die anderen Charaktere fand ich alle sehr interessant. Das Buch stößt ein paar Geheimnisse an und sorgt dafür, dass man auf jeden Fall dahinter schauen will…Ich bin echt gespannt wie sich das alles noch entwickeln wird.


Anspruchsvolle Fantasy. Die Geschichte und die Welt ist sehr komplex und definitiv keins der Hörbücher, dass man mal eben nebenbei hören kann, sondern um ade verschiedenen Handlungssträngen folgen zu können muss man am Ball oder beziehungsweise am Hörbuch bleiben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise